WICHTIGE ÄNDERUNG JUNI 2017:

Im Laufe des Monats Juni 2017 / Juli 2017 werden die neuen Infotafeln für das Schutzgebiet Seeli im Laich aufgestellt. Diese führen die zusätzlichen Regeln im Naturschutzgebiet auf.

Die Tafel wird so aussehen:

Laichseelipatente sind zu beziehen:

Landgasthof Sternen
Giessenstrasse 10
8717 Benken SG

www.landgasthof-sternen.ch
Montag bis Samstag ab 06:30 Uhr
Sonntag ab 08:00 Uhr
7 Tage offen 

Flipp's Fischerladen
Oberdorfstrasse 46
8853 Lachen SZ

www.flipps.ch
Montag bis Freitag 09:00 - 12:00 / 13:30 - 18:30 Uhr
Samstag 09:00 - 16:00 Uhr durchgehend

Obmann Laichseeli
Michel Staub, Oberwiesstrasse 50, 8645 Jona, Natel: 079 193 07 95

Preise:
* Jahrespatent Erwachsene ab 17. Lebensjahr:
* Jahrespatent Jugendliche ab vollendetem 10. - 17. Lebensjahr:

Tageskarte Erwachsene:
Tageskarte Jugendliche ab vollendetem 10. - 16. Lebensjahr:

Statistikabgabe Jahrespatent:
Statistikabgabe Tageskarte:


CHF 130.-
CHF   65.-

CHF   25.-
CHF   15.-

CHF   20.-
CHF     5.-

* Kann nur von Mitgliedern des Sportfischerverein Linthkanal beantragt werden. Die Jahresmitgliedschaft ist aktuell CHF 55.-. Ebenfalls muss die Kopie des SANA-Ausweises vorgelegt werden.

Bestimmungen Sportfischerverein Linthkanal 

Grundsatz: Es gelten die gesetzlichen Bestimmungen zur Ausübung der Fischerei, namentlich Gesetz und Verordnung. Der Vorstand des SVL behält sich das Recht vor, diese Vorschriften jederzeit zu widerrufen oder zu ändern, sofern dies fischereiwirtschaftlich notwendig erscheint. Letzte Instanz ist die Generalversammlung des SVL.

Detaillierte Bestimmungen über die Ausführung der Fischerei am Laichseeli

1.         Fischereiberechtigung
1.1       Die Fischerei am Laichseeli darf nur von Personen ausgeübt werden, welche im Besitze einer
            Fischereiberechtigung für dieses Gewässer sind.
1.2       Die Berechtigung kann nur von Mitgliedern des Sportfischervereins Linthkanal (SVL) erworben
            werden (Ausnahme siehe Punkt 1.3).
1.3       Von Nichtmitgliedern können Tageskarten bezogen werden.
1.4       Alterslimite ab vollendetem 10 Lebensjahr.

2.         Fischerkarte
2.1       Es können Jahreskarten und Tageskarten bezogen werden.
2.2       Die Fischerkarten werden persönlich ausgestellt und sind nicht übertragbar.
2.3       Jahreskarten sind vom 1.Januar bis 31.Dezember gültig.
2.4       Die Fischerkarte wird nur erneuert, wenn die ausgefüllte Tages- und Jahresfangstatistik fristgerecht
            bis zum 15. Dezember des gelösten Jahres eingesandt wird.
2.5       Die Gebühren für die Fischerkarte werden vom Vorstand des SVL festgelegt.

3.         Gerätschaften
3.1       Es darf mit zwei Angelruten gefischt werden.
3.2       Es darf nur ein einfacher Angel oder ein lose hängender Dreiangel ohne Widerhaken verwendet
            werden.
3.3       Natürliche oder künstliche Fischeier sowie lebende Fische sind als Köder generell verboten.
3.4       Von 1. Januar bis 30. April sind natürliche Köder sowie künstliche Nymphe und Fliege gestattet.
            Tote Fische sowie Streamer dürfen während dieser Zeit nicht als Köder verwendet werden.
3.5       Ab 1. Mai dürfen natürliche, künstliche, lebende oder tote Köder verwendet werden (siehe 3.3.                       generelle Einschränkung).
3.6       Das Verwenden von Netzen und Reusen ist für den Fischfang verboten. Der Feumer darf lediglich                   als Hilfsgerät (Unterfangnetz) verwendet werden.

4.         Allgemeine Bestimmungen
4.1       Die Ausübung der Fischerei ist nur vom Ufer aus gestattet.
4.2       Die Fischerei ist untersagt:
            In der Sommerzeit von 23.00 bis 04.00 Uhr
            In der übrigen Zeit von 19.00 bis 06.00 Uhr
4.3       Fische, die das Mindestfangmass nicht erreichen oder während Ihrer Schonzeit gefangen werden,
            sind unverzüglich und sorgfältig von der Angel zu lösen. Ist dies nicht möglich, ist die Angel sofort
            abzuschneiden.
4.4       Köderfische sind so zu halten, dass Sie keinen Schaden nehmen.

5.         Straf- und Schlussbestimmungen
5.1       Zuwiderhandlungen gegen die Vorschriften werden mit Entzug der Fischereiberechtigung
            geahndet. In schwerwiegenden Fällen wird der Rechtsweg eingeschlagen.
5.2       Kontrollorgane sind:
            - Polizei
            - amtliche Fischerei- und Jagdaufseher sowie
            - Hilfsaufseher

Sportfischerverein Linthkanal

Der Präsident                                             Der Aktuar
Eugen Wettstein                                          Adriano Bucher
8625 Gossau                                                8645 Jona