Protokoll der Mitgliederversammlung 2019

Datum:

Ort:

Anwesend:

Vorsitz:

Protokoll:


Traktanden:

Samstag, 16. März 2018, 19:00 Uhr

Restaurant Sternen, 8717 Benken SG

31 stimmberechtigte Mitglieder

Roger Staub, Präsident

Silvia Fitzi, Aktuarin


  1.  Begrüssung und Appell
  2.  Wahl der Stimmenzähler
  3.  Protokoll der Generalversammlung 2019
  4.  Jahresbericht des Präsidenten
  5.  Abnahme der Jahresrechnung
  6.  Budget 2019
  7.  Jahresbeitrag 2019
  8.  Mutationen
  9.  Tätigkeiten 2019
10.  Anträge
11.  Wahlen
12.  Fischpacht
13.  Ehrungen
14.  Verschiedenes

1.     Begrüssung und Appell

Pünktlich eröffnet der Vorsitzende Roger Staub um 19.00 Uhr die 69 Mitgliederversammlung und begrüsst die 31 anwesenden Mitglieder. Das absolute Mehr ist 16 Mitglieder.
Als Gast hat sich entschuldigt: Kurt Keller (Fischerei-Aufsichtskreis 4). Ebenfalls haben sich diverse Mitglieder abgemeldet.
Die Traktandenliste wird in der vorliegenden Form einstimmig angenommen. 


2.    
Wahl der Stimmenzähler

Der Vorsitzende schlägt die Kollegen Roger Gutknecht und Joel Staub als Stimmenzähler vor. Diese werden einstimmig gewählt. 


3.    
Protokoll der Mitgliederversammlung 2018

Das Protokoll wurde mit der Einladung zur Generalversammlung versandt. Es wird von der Versammlung einstimmig angenommen.


4.    
Jahresbericht des Präsidenten

Der Jahresbericht wurde schriftlich abgefasst und ist in seinem vollen Umfang auf der Homepage des SVL www.svlinthkanal.ch nachzulesen. Ebenfalls liegen Exemplare auf. Der Jahresbericht wird von den Stimmberechtigten einstimmig angenommen.


5.    
Abnahme der Jahresrechnung

Die Jahresrechnung für das Jahr 2018 liegt auf und weist einen Verlust von CHF 1‘665.47 aus. Das Vereinsvermögen per 31. Dezember 2018 beträgt CHF 25‘884.34

Unser Ehrenpräsident, Roland Weber fragt an ob unser Abfischgerät für den im 2018 budgetierten Betrag von CHF 2500.00 revidiert werden konnte. Roger Staub und Adrian Bucher erklären, dass nur einige Kleinigkeiten ersetzt werden mussten und dass nur CHF 250.00 bezahlt worden sind.

Der Revisorenbericht wird von René Grolimund vorgelesen. Die Rechnung wird gutgeheissen und dem Kassier und Vorstand Entlastung erteilt.
Die Arbeit des Kassiers Adrian Bucher und der beiden Revisoren wird mit Applaus verdankt.


6.    
Budget 2019

Das Budget für das Jahr 2018 liegt vor und weist einen Verlust von CHF 1‘350.00 auf. Das Budget 2019 wird gemäss Vorschlag einstimmig angenommen.

Unser Kassier, Adrian Bucher erklärt die neuen Postgebühren und erklärt, dass jede Einzahlung per Einzahlungsschein am Schalter extra Gebühren kostet und bittet die Mitglieder per E-Banking oder Postfinance zu zahlen.


7.    
Jahresbeitrag 2020

Die Verbandsabgaben betragen neu CHF 12.00 statt wie bisher CHF 13.00. Der Vorstand fragt ob der Betrag von CHF 13.00 für Frei- und Ehren-Mitglieder auf CHF 12.00 gesenkt werden soll. Die anwesenden Mitglieder schlagen vor, die CHF 13.00 zu belassen.

Der Vorstand empfiehlt demzufolge der Versammlung, den Jahresbeitrag für Aktiv- / Passiv-Mitglieder von CHF 55,00 und für Frei- / Ehren-Mitglieder von CHF 13,00 (Verbandsabgaben) für das Jahr 2019 nicht zu verändern. Der Vorschlag wird einstimmig angenommen.

8.     Mutationen

Mitgliederbestand per 31. Dezember 2017
Austritte
Verstorbene
Neueintritte
Mitgliederbestand per 31. Dezember 2018

136
  16
    2
    2
120

7 Mitglieder haben, trotz mehrfacher Aufforderung, den Beitrag 2018 nicht bezahlt. Der Vorstand empfiehlt der Versammlung, diese Mitglieder gemäss Artikel 7 der Statuten aus dem SVL auszuschliessen. Der Vorschlag wird einstimmig angenommen. 

2 Neumitglieder wurden von der Versammlung einstimmig in den SVL aufgenommen. 3 weitere Neumitglieder sind im 2019 eingetreten und anwesend und werden herzlich begrüsst, Aufnahme GV 2020. 

Roger Staub bittet die Anwesenden zu Gedenken der Verstorbenen Max Brändli und Christian Majoleth aufzustehen.


9.    
Tätigkeiten 2019

Das Jahresprogramm war in der Einladung für die Mitgliederversammlung 2018 enthalten. Auf der Homepage des SVL www.svlinthkanal.ch sind die Tätigkeiten nachzulesen.
Roger Staub verdankt die Teilnahme an den Anlässen und verweist auf den neuen Anlass zur Forelleneröffnung. Dieser Anlass wird jeweils am 1. Samstag nach der Eröffnung am 1. Februar am Linthkanal unter der Brücke, Höhe Restaurant Sternen Benken durchgeführt.
Das Jahresprogramm wird einstimmig angenommen.


10. 
Anträge

1.     Antrag: Fischessen in einem anderen Restaurant
Aufgrund diverser Abmeldungen beim Fischessen im November 2018 wegen des Veranstaltungsortes, fragt der Vorstand an ob das Fischessen an einem anderen Ort veranstaltet werden soll. Der Vorstand schlägt das Restaurant Seehof in Schmerikon vor. Unser Ehrenpräsident, Roland Weber argumentiert mit der Nähe zum Linthkanal und der langen Tradition, das Fischessen im Sternen abzuhalten, ausserdem ist der Wirt ebenfalls Vereinsmitglied. Eugen Wettstein unterstützt ihn mit dem Hinweis, dass in Vergangenheit der Sternen immer eine gute Leistung erbracht hat.
Der Antrag wird mit 1 Ja zu 32 Nein klar abgewiesen.

2.     Antrag: a) Verkauf des Fonds, wenn ein Stand von CHF 11‘000.00 wieder erreicht ist
                     b) den Erlös auf das bestehende Konto des SV Linthkanal übertragen
Unser Kassier Adrian Bucher verweist auf den Verlust des Fonds und legt die bisherigen Schwankungen offen. Stand per 31.12.2018: CHF 9‘469.00. Der Fond hat inzwischen einen Verlust von CHF 2‘000.00 (seit 31.12.2004) ausgewiesen. Bei der gegenwärtigen Entwicklungsaussicht, könnte allenfalls im Laufe vom Jahr 2019 der Fonds auf maximal 11‘000.00 ansteigen. Er beantragt den Fond aufzulösen sollte er den Stand von CHF 11‘000 wieder erreichen.
Beide Anträge werden einstimmig angenommen.


11. 
Wahlen / Neues Vorstandsmitglied für 1 Jahr Ersatz Norbert Kora

Für 2019 stehen der Beisitzer und Obmann Laichsee aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Verfügung. Deshalb muss ein Ersatz gewählt werden. Der gesamte Vorstand muss erst an der nächsten GV gewählt werden. Als Beisitzer stellt sich Jörg Rutschmann zur Verfügung.
Jörg Rutschmann wird einstimmig gewählt und mit Applaus verdankt.


12. 
Fischpacht

Es sind 10 Jahres- und 21 Tagespatente eingetroffen. Der Präsident verdankt Norbert Kora für die gute Arbeit am Laichseeli im 2018.

Es wurden in einer Notabfischung in der Maag wegen des Hitzesommers 233 Forellen in den Linthkanal umgesiedelt. Zudem wurden 50‘000 Bach- und Seeforellen direkt in den Kanal eingesetzt.


13. 
Ehrungen

Eugen Wettstein wird für seine Tätigkeit als ehemaliger Präsident und seinen immerwährenden Einsatz für die Fischerei als Ehrenmitglied vorgeschlagen.
Der Vorschlag wird einstimmig und mit grossem Applaus angenommen.

Rolf Wälle wird in Abwesenheit als Freimitglied vorgeschlagen.
Der Vorschlag wird einstimmig angenommen


14. 
Verschiedenes

Roland Weber beanstandet den späten Versand der Einladung und weist darauf hin, dass diese nächstes Mal früher verschickt werden muss.

Unser Gast Dominik Thiel verdankt die Einladung und informiert über diverse Themen:
Beim Regierungsratstreffen im Juni 19 wird er das Anliegen vertreten, dem Linthkanal mehr Bedeutung zukommen zu lassen und berichtet, dass zum bereits zum 3. Mal Nasen aus dem Thurgau eingesetzt werden. Beim letzten Besatz war die Medienpräsenz sehr gut und er erhofft, dass dies auch dieses Mal der Fall sein wird. Bezüglich Zürichsee lief einiges nicht optimal. Bereits zum 2. Mal wurden Versuchsfänge mit Felchen gemacht und Felchenlaich markiert, es ist eine Erfolgskontrolle bezüglich Besatzes vorgesehen.

Am Linthkanal läuft das Hochwasserprojekt Linth 2000 und ebenso ein Jungfischmonitoring. Den Jungfischen im Henkelgiessen geht es gut. Obwohl der Henkelgiessen eine sehr kleine Fläche ist, laichen über 60% der Äschen dort. Leider ist weiterhin der Kormoran ein Problem. Es werden weitere Massnahmen zum Fischschutz umgesetzt, Kiesaufschüttungen für mehr Laichplätze im oberen Bereich des Henkelgiessen sind beantragt. Der Antrag des SVL Linthkanal der im 2019 erfolgen wird um das Schonmass von der Forelle von 32cm auf 35cm anzuheben wird von Dominik Thiel mitgetragen.
Letztes Jahr wurden 70 Kormorane geschossen. Dominik Thiel konnte beantragen, dass es auch nötig wäre, Kormorane in der Schonzeit zu schiessen. Er konnte das Problem aufzeigen und berichtet, dass eine Kormoranzählung mit Abschuss und Untersuchung des Mageninhaltes beantragt wird. Zurzeit sind wenige Kormorane gesichtet worden und er bittet alle Mitglieder eine Zunahme der Kormorane sofort an den Wildhüter oder an die Fischereiaufsicht zu melden. Franz Inglin erwähnt, dass auch die Gänsesäger ein massives Problem darstellen. Dominik Thiel erklärt, dass aufgrund der Unterschutzstellung des Gänsesägers ein Antrag zum Abschuss keine Chance hätte, da ein Abschuss illegal ist. Roland Weber verdankt den Einsatz gegen den Kormoranbefall.
Dominik Thiel fragt in die Runde ob Nasen gesichtet oder gefangen wurden. Peter Häusler sagt er habe ca. 60 Nasen im August gesichtet. Roger Staub fragt nach ob es aus der Abfischung des Seitengrabens im Jahr 2017 bereits einen Bericht gebe. Dominik Thiel hat den Bericht noch nicht erhalten. Roger Staub verdankt die Teilnahme an unserer GV und den ausführlichen Bericht.

Daniel Landis verdankt die Einladung ebenfalls und unterstützt unseren Antrag bezüglich, Schonmass, und Verbot Endblei. Er erwähnt, dass Zürich und Schwyz unseren Antrag gedenken zu unterstützen er aber zurzeit den Präsidenten von Glarus noch nicht anfragen konnte.

 

Der Vorsitzende schliesst die Mitgliederversammlung 2019 um 20.05 Uhr und lädt die Mitglieder zum gemeinsamen Nachtessen ein.

Für das Protokoll: 

Benken, 21. März 2019 

 

Der Aktuarin: Silvia Fitzi

Rückblick Forelleneröffnung vom Samstag, 2. Februar 2019

Nach längerem Unterbruch haben wir wieder den Anlass «Forelleneröffnung» durchgeführt. Nicht mehr fix am 1. Februar, sondern am 1. Samstag im Februar. Dadurch konnten wir genug Helfer finden um den fast 20 Personen, die gekommen sind auch ein gemütliches Beisammensein zu bieten.

Petrus hat uns mit wunderbarem Sonnenschein belohnt. So haben die paar Windstösse uns nicht betrüben lassen. Neben warmem Punsch (für die einen mit und für die anderen ohne «Geist»..) haben wir auch mit einer feinen Gerstensuppe gegen den Hunger stillen können.

Es haben sich auch 3 neue Mitglieder gemeldet! Danke euch für den Beitritt.

Wir danken allen die uns besucht haben und freuen uns auf das nächste Mal, wenn die Forelleneröffnung auf den Samstag 1. Februar 2020 fällt.

Petri Gruss

Der Vorstand